Zahlungen innerhalb der EU

10 Euro und mehr
Waren bisher fällig, wenn ein Geldbetrag auf eine Bank eines EU-Landes überwiesen wurde. Nicht nur die Heimatbank erhob da Gebühren, auch die Empfänger-Bank langte da gerne noch mal zu. Und das obwohl die Europäische Union seit anderthalb Jahren mit einer Währung zahlt! Das hat wohl auch die EU eingesehen und eine entsprechende Verordnung erlassen. Danach dürfen Banken seit dem 1. Juli 2003 bei Überweisungen in Euro-Länder nur noch die Gebühren verlangen, die sie auch für eine inländische Überweisung fordern. Sprich: seit 1. Juli 2003 werden statt um die 10 Euro nur noch zwischen 0,50 und 1,50 Euro kassiert, wenn die Überweisung mit IBAN und BIC vorgenommen wurde.

Das müssen Sie machen!
Die günstigeren EU-Überweisungen müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen:
Die Überweisung muss in Euro erfolgen.
Sie darf 12.500 Euro nicht überschreiten.
Der Auftrag muss an die internationale Kontonummer (IBAN) und den international standarisierten Bankcode (BIC auch als Swift bekannt) des Empfängers adressiert werden.
Wer das vergisst, wird von seinem Geldinstitut zur Kasse gebeten: Für die Ermittlung von IBAN oder BIC zum Beispiel werden um die 10 Euro fällig! Die BIC können Sie bei Ihrer Bank erfragen, die IBAN sollten Sie sich von dem Empfänger besorgen.

Ein paar Gebühren
Einige Banken haben ihre neuen Tarife offengelegt, dabei werden die kostenfreien EU-Überweisungen meist durch die Kontoführungsgebühren abgedeckt. Die Gebühren gelten nicht für Online-Überweisungen, dort gelten andere Tarife.
Quelle: Hamburger Abendblatt

IBAN = "International Bank Account Number". Sie ist eine standartisierte internationale Kontonummer für grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb Europas.

BIC = "Bank Identifier Code". Dies ist der international standardisierte Bank-Code. Mit dem BIC (auch Swift-Code) genannt) können Kreditinstitute eindeutig identifiziert werden. Er wird europaweit bei Zahlungen immer zusammen mit der IBAN angegeben.

z.B. BIC - Postbank Deutschland = PBNKDEFF


weitere Hinweise bitte an info@k-link.eu