Turmeric

27,08

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Tumeric ist das Vitamin K2 + D3 der Curcuma Wurzel welches über heilende Eigenschaften verfügt und eine schützende Wirkung hat.

Artikelnummer: WN0028 Kategorie:

Beschreibung

Curcuma – Curry macht gesund!?
Als die gelbe Wurzel aus dem tropischen asiatischen Raum ist die Wurzel gemein hin als Curcuma bekannt. In der gemahlenen Form ergibt die Wurzel das typische gelbe Pulver, welches wir als Curry Pulver kennen. Doch die Curcuma ist nicht nur ein Gewürz, um uns Leckereien auf unserem Speiseplan ermöglichen zu können. Die Curcuma Wurzel verfügt über heilende Eigenschaften und steht für eine schützende Wirkung.

Die Curcuma Wurzel hilft die Leber in deren Funktion zu unterstützen, wirkt entzündungshemmend, schützt vor der Bildung von Krebszellen, hält das Gehirn gesund, hilft bei der Ausleitung von Quecksilber und fördert den Körper auf eine natürliche Art und Weise. Medikamente müssen also nicht immer die erste Wahl sein.

Für wen eignet sich das Produkt?
Das Produkt eignet sich für Menschen, die vorbeugend handeln möchten. Die Curcuma Wurzel verfügt über überzeugende präventive Eigenschaften und kann entsprechend reichlich konsumiert werden.

Was steckt hinter der Curcuma?
Die Curcuma Wurzel verfügt aufgrund deren natürlichen Ursprung über ebenso natürliche Stoffe. So tragen die Wirkstoffe der Curcuma Wurzel zur Gegensteuerung von Depressionen bei. Bei Depressionen werden zum Beispiel Medikamente mit den Wirkstoffen Imipramin und Fluoxetin eingesetzt. Die natürlichen Wirkstoffe der Curcuma zeigen die gleichen zur Heilung unterstützenden Eigenschaften. Somit kann auch auf den Einsatz von Medikamenten und deren Nebenwirkungen verzichtet werden.

Ebenso trägt die Einnahme der natürlichen Curcuma zur Blutverdünnung bei. Zum Zwecke der Blutverdünnung wird oftmals auf Wirkstoffe wie Aspirin gesetzt, hier trifft gleiches wie auf Imipramin oder Fluoxetin zu. Durc die natürlichen Stoffe der Curcuma kann auf die Einnahme dieses medizinischen Wirkstoffs und dessen Nebenwirkungen verzichtet werden.

Bei Menschen mit einer Diabetes Erkrankung wird meist der medizinische Stoff Metformin eingesetzt. Dieser Wirkstoff „hemmt die Zuckeraufnahme aus dem Darm und auch die Glucoseneubildung in der Leber“. Doch warum auf diesen Wirkstoff und dessen Nebenwirkungen setzen, wenn die Curcuma und deren natürliche Wirkstoffe ebenso in der Lage sind den Blutzuckerspiegel zu senken. Neben dieser Tatsache sind die natürlichen Stoffe der Curcuma auch in der Lage, die langfristigen Folgen von Diabetes zu mindern.

Viele Menschen würden viel dafür geben, während der Arbeit ihre Produktivität maximal steigern zu können. Laut der Monash University ist dies mit nur einem Gramm Curcuma möglich.

Neben der Produktivitätssteigerung innerhalb des Gehirns, schützt Curcuma neben dem Gehirn auch die Zirbeldrüse vor einer möglichen Fluoridvergiftung; so das Pharmacognosy Magazine.

Hinter der Curcuma Wurzel stecken also reine natürliche Stoffe aus der Natur und keine medizinischen Präparate.

Das kann die Curcuma bewirken
Die Curcuma Wurzel und deren Stoffe können wahre Wunder vollbringen ohne auf medizinische Präparate setzen zu müssen. Die reine Kraft der Natur kann wirken:

· Hemmung von Depressionen
· Unterstützung der Blutverdünnung
· Milderung von Diabetes
· Förderung von gesunden Blutgefässen
· Entzündungshemmende Wirkung bei chronischen Leiden

Corticosteroide werden bei Leiden wie Asthma und Autoimmunerkrankungen eingesetzt. Curcuma hat ähnliche Wirkungen und wirkt daher sehr entzündungshemmend. Jedoch bringt Curcuma den Vorteil mit sich, dass bei einer langfristigen Anwendung keine unangenehmen Nebenwirkungen wie Immunschwäche oder ein erhöhter Blutzuckerspiegel Begleiterscheinungen sind.

Auch bei Diabetes, wie dem Typ 2, wirkt Curcuma besonders unterstützend. Bein diesem Diabetes Typ und dem damit verbundenen oxidativem Stress im Körper können sich gefährliche Ablagerungen bilden und das Risiko hinsichtlich einem Herzinfarkt erheblich steigern. Solch betroffene Menschen kämpfen meistens auch mit einem erhöhten Cholesterinspiegel. Zum gegenwirken dieser Probleme und Auswirkungen erhalten diese Menschen oft Statine, die jedoch mit erheblichen Risiken und gesundheitlichen Einschränkungen verbunden sind. Der Einsatz von Curcuma hat ebenwürdige Eigenschaften und ist mit keinen Risiken und gesundheitlichen Einschränkungen verbunden. Warum also auf Statine setzen, welche zum Beispiel für Muskelschwäche, Augenprobleme, Lebererkrankungen, Nierenschäden und das Risko von Parkinson stehen?

Nahrungsergänzung Curcumin allgemein
Das Nahrungsergänzungsprodukt um Curcumin ersetzt keine medizinische Behandlung oder bereits festgelegte Behandlungspläne. Vielmehr können Sie noch vor der Verschlechterung Ihres Gesundheitszustands auf dieses Nahrungsergänzungsmittel setzen oder einen bestehenden Behandlungsplan ergänzen. Für Ihr Wohlbefinden ist es wichtig, nur dann auf Medikamente zurückzugreifen, wenn dies wirklich unumgänglich ist.

Inhaltsstoffe im Detail und wie auf Packung angegeben
· Turmeric (Curcuma longa) 600mg
· Artichoke (Cynara scolymus) 200 mg
· Piperine vom schwarzen Pfeffer 5 mg
· Vitamin K2 150 µg
· Vitamin D3 20 µg
· Kapsel (Hydroxypropylmethylcellulose)
· lactosefrei, fructosefrei, glutenfrei, vegetarisch

Dosierung wie auf Packung angegeben
Empfehlung zur Einnahme: 2 Kapseln am Tag (Tagesdosis Turmeric 600 mg, sowie Artichoke 200 mg), beliebig in der Einnahme.

Packungsinhalt
60 Kapseln

Hinweis zur Anwendung
Bei dem geschilderten Produkt handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht um ein medizinisches Produkt.

Nahrungsergänzungsmittel sollen kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sein. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene Verzehrmenge nicht überschreiten.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.065 kg